15.03. - 19.04.2020

Neuöffnung am 23.5.2020

Endlich!

Am 23. Mai öffnet das Künstlerforum Bonn seine Räume wieder für alle Besucher*innen, die die Ausstellung „Verortungen“ des Künstlers Werner Haypeter noch sehen und begehen möchten. Bitte lesen Sie die Änderungen!

Eine Stimme aus der Vergangenheit: „Am Sonntag, dem 15. März 2020, wird die Bürgermeisterin der Stadt Bonn Gabriele Klingmüller im Künstlerforum Bonn die August-Macke-Medaille 2020 an Werner Haypeter  überreichen. Der Künstler erhält die im zweijährigen Rhythmus von der Stadt Bonn vergebene Auszeichnung für sein Gesamtwerk.“

Genau zu diesem Datum mussten alle Museen und Ausstellungshäuser schließen. Seitdem liegt in unseren Räumen eine neue, ortsspezifische Installation "Raumspiel“, die sich über den Boden und an den Wänden entlang zieht, brach. Eine Auswahl skulpturaler und bildhafter Arbeiten aus den vergangenen 30 Jahren zeigen wesentliche Aspekte des außerordentlichen Werks von Werner Haypeter auf (in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Bonn).

Geänderte Öffnungszeiten: Fr/Sa 14 – 18 Uhr, So 11 – 17 Uhr / Bis zum 7.6.2020

Zum Schutz aller gelten besondere Vorsichtsmaßnahmen. Bitte tragen Sie eine Maske und halten Sie Abstand in den Räumen und vor der Eingangstür.

Laudatio für Werner Haypeter

Flyer herunterladen (596,8 KiB)

Foto: Künstlerforum Bonn

Film: vision3 - Hannah Schareck 

WERNER HAYPETER - Verortungen

Nachrichten

02.04.2020 10:13 von Künstlerforum

Was Kommt?

Liebe Besucher*innen,

Das Künstlerforum darf wieder öffnen, wie es unsere Nachbarn, der Kunstverein bereits getan hat. Ein Besuch am Hochstadenring lohnt sich. Werner Haypeters "Verortungen" bleibt bis zum 7.6. in unseren Räumen. . "Oh Ludwig" schließt sich am 14.6. daran an. Auf eine Eröffnungsveranstaltung verzichten wir. "The sonic explores" kann erst im Herbst weitergeführt werden und soll dann auch im Künstlerforum sichtbar sein. Alle Aktivitäten zu spARTeEINSZWEIDREI für Kinder und Jugendliche mussten natürlich abgebrochen werden. Aber auch da gibt es die schöne Nachricht, dass das große Prpjekt auf das zweite Halbjahr verlegt werden kann. Das Programm zu BTHVN 2020 "Die Kunst? Was wäre ich ohne sie?" wollen wir bis Ende September realisieren. Dazu haben wir uns entschlossen. Wie überall ist Improvisation und Geduld gefragt!

 

 

Weiterlesen …

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.