Das Künstlerforum Bonn

Along with the Bonner Kunstverein and the Society for Art and Design, the Künstlerforum, which was founded in 1987, is also a part of the art square on the Hochstadenring. It's not only Bonn artists who present their work but international artists also present paintings, sculptures and other projects. If you want an insight into the contemporary art scene then you shouldn't miss out on a visit to the Künstlerforum. (wcities.com)

Seit seiner Eröffnung in den 80er Jahren hat sich das Künstlerforum Bonn zu einem Ausstellungsort zeitgenössischer Kunst entwickelt, der regionalen und internationalen Austausch fördert.
12 Ausstellungen im Jahr, kostenlose Sonntagsführungen, Rahmenveranstaltungen und Workshops bieten Raum für vielfältige Projekte:  von der Vergabe der August-Macke-Medaille der Stadt Bonn über die jährliche KinderKunstKinder-Ausstellung, Präsentationen von Künstlergruppen bis hin zu internationalen Kooperationen.


Das Künstlerforum liegt in einem Gebäudekomplex mit dem Bonner Kunstverein und der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung - in der Nachbarschaft des August-Macke Hauses. Die großzügigen Räume (600 qm bis zu 6 m hoch) eignen sich insbesondere für großformatige Werke, Installationen, Skulpturen. In einem separaten Raum können Film- und Videobeiträge gezeigt werden (Raumplan). Ein Tagungsraum mit Internetzugang steht für Seminare und Workshops zur Verfügung. 

Nachrichten

11.01.2021 13:47 von Künstlerforum

2021 Programm unter Vorbehalt

Den Jahresbeginn verbinden wir mit guten Wünschen, Hoffnungen und einem Ausblick in die Zukunft. Der Blick auf Kommendes zeigt sich noch sehr getrübt, denn die Programmänderungen und leider auch Ausfälle gehen weiter. Der Termin-Kalender ist gefüllt und wir möchten viele Projekte realisieren. Noch steht hinter den geschlossenen Türen des Künstlerforums ein weiterer Teil der TANGENTIALE mit Arbeiten von Roman Lang, Dagmar Lutz und Beate Gördes. Ilka Helmig und Anna Schütten haben eine Installation aus Projektion und Sound im Dialograum Kreuzung an St. Helena aufgebaut. Beide Ausstellungen, die unser Beethoven- Projekt abschließen, können wir derzeit nur über Film und Foto dokumentieren, doch sobald wie möglich, öffnen wir wieder für unsere Besucher*innen. Das weitere Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm soll - bisher so gedacht - im März starten und bietet bis 2022 wieder viel Abwechslung.

Wir wünschen Ihnen viele kreative Momente in 2021 und freuen uns auf ein Wiedersehen im Künstlerforum Bonn und im Kurfürstlichen Gärtnerhaus. Bis dahin besuchen Sie uns auf dieser Homepage, Facebook oder Instagram. Wir bemühen uns um Kommunikation.

Weiterlesen …