Das Künstlerforum Bonn

Along with the Bonner Kunstverein and the Society for Art and Design, the Künstlerforum, which was founded in 1987, is also a part of the art square on the Hochstadenring. It's not only Bonn artists who present their work but international artists also present paintings, sculptures and other projects. If you want an insight into the contemporary art scene then you shouldn't miss out on a visit to the Künstlerforum. (wcities.com)

Seit seiner Eröffnung in den 80er Jahren hat sich das Künstlerforum Bonn zu einem Ausstellungsort zeitgenössischer Kunst entwickelt, der regionalen und internationalen Austausch fördert.
12 Ausstellungen im Jahr, kostenlose Sonntagsführungen, Rahmenveranstaltungen und Workshops bieten Raum für vielfältige Projekte:  von der Vergabe der August-Macke-Medaille der Stadt Bonn über die jährliche KinderKunstKinder-Ausstellung, Präsentationen von Künstlergruppen bis hin zu internationalen Kooperationen.


Das Künstlerforum liegt in einem Gebäudekomplex mit dem Bonner Kunstverein und der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung - in der Nachbarschaft des August-Macke Hauses. Die großzügigen Räume (600 qm bis zu 6 m hoch) eignen sich insbesondere für großformatige Werke, Installationen, Skulpturen. In einem separaten Raum können Film- und Videobeiträge gezeigt werden (Raumplan). Ein Tagungsraum mit Internetzugang steht für Seminare und Workshops zur Verfügung. 

Nachrichten

02.04.2020 10:13 von Künstlerforum

Was Kommt?

Liebe Besucher*innen,

Das Künstlerforum darf wieder öffnen, wie es unsere Nachbarn, der Kunstverein bereits getan hat. Ein Besuch am Hochstadenring lohnt sich. Werner Haypeters "Verortungen" bleibt bis zum 7.6. in unseren Räumen. . "Oh Ludwig" schließt sich am 14.6. daran an. Auf eine Eröffnungsveranstaltung verzichten wir. "The sonic explores" kann erst im Herbst weitergeführt werden und soll dann auch im Künstlerforum sichtbar sein. Alle Aktivitäten zu spARTeEINSZWEIDREI für Kinder und Jugendliche mussten natürlich abgebrochen werden. Aber auch da gibt es die schöne Nachricht, dass das große Prpjekt auf das zweite Halbjahr verlegt werden kann. Das Programm zu BTHVN 2020 "Die Kunst? Was wäre ich ohne sie?" wollen wir bis Ende September realisieren. Dazu haben wir uns entschlossen. Wie überall ist Improvisation und Geduld gefragt!

 

 

Weiterlesen …

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.