Der Förderverein

Das Künstlerforum liegt zwischen Macke-Haus und Frauenmuseum in der multikulturellen Bonner Nordstadt.
Es ist das - von Bonner Künstlergruppen selbstverwaltete - Haus für Ausstellungen, Musikprogramme, Lesungen und Kommunikation mit Künstler/innen aus Bonn und anderen Regionen im In- und Ausland.
 

Der gemeinnützige Förderverein für das Künstlerforum Bonn möchte interessierte Menschen aus möglichst vielen
Lebens- und Arbeitsbereichen als Mitglieder gewinnen.
 
Deshalb unsere herzliche Bitte:
Werden Sie Mitglied des Fördervereins, nehmen Sie Anteil am Kunstgeschehen unserer Stadt und helfen Sie mit, eine lebendige Kunstszene weiter zu entwickeln.

Der Jahresbeitrag beträgt 20 € für Künstler und 30 € für Freunde und Förderer. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Email:    Foerderverein@Kuenstlerforum-Bonn.de 

Aktuell sind im Vorstand des Vereins

Jutta Detken  (Vorsitzende)               Tel. 0228 - 626672                              
Marietheres Hessel (stellv. Vorsitzende)
Dodo Wittmann   (Schatzmeisterin)
Chris Eichholtz  (Beisitzerin)
Nika Rossmoeller-Schmidt (Beisitzerin)                              
Inna Rust (Beisitzerin)
Edith Sauerborn (Beisitzerin)

Nachrichten

26.10.2017 14:57 von Künstlerforum

Ausschreibung haus der fehler

Ausschreibung zu der Ausstellung haus der fehler 4.2. – 25.2.2018 im Künstlerforum Bonn

Das Künstlerforum Bonn will im Februar 2018 die Ausstellung „haus der fehler“ zu Fehlern und deren Verwandtschaften ausrichten, zu kleinen und großen, inspirierenden oder verunsichernden Störenfrieden, deren Potential in Kettenreaktionen zu Katastrophen führen kann.

 Ein Fehler tritt auf…Ein Faux pas im Verhalten, ein Stolpern, ein Versprecher lenken wie eine absichtliche Irritation in der Kunst die Aufmerksamkeit auf tieferliegende Ungereimtheiten. Irren, Fehler machen, Scheitern stehen kreativen Prozessen nahe. Manchmal macht man alles falsch und tut am Ende das Richtige - oder doch andersherum? Um einen Fehler, lehrreich wie unverzeihlich, zu benennen, muss eine Vorstellung von dessen Gegenteil, vom Richtigen, womöglich Perfekten, existieren oder entstehen, was eine Frage der Perspektive, manchmal auch von Macht sein kann.

 Was entsteht, wenn Kunst und Fehler eine Verbindung eingehen?

Die Ausstellung baut sich aus der Auswahl der vorgeschlagenen Arbeiten auf. Alle Medien und Ausdrucksformen zeitgenössischer Kunst sind zugelassen. Künstlerinnen und Künstler, die nicht an einer anderen Ausstellung im Künstlerforum in 2018 beteiligt sind können sich bewerben, wobei der Schwerpunkt auf unserer Region und dem Rheinland liegt.

Einsendeschluss: 13. Dezember 2017

Da das Künstlerforum Bonn von einem gemeinnützigen Verein Kunstschaffender getragen wird, können wir zwar für gute Rahmenbedingungen wie die Räumlichkeiten, Technik, Aufsichten und eine umfangreiche Pressearbeit sorgen, jedoch sind für die Anlieferung und den Aufbau der Arbeiten die ausgewählten Teilnehmer selbst verantwortlich.

Bewerbungsunterlagen:

Künstlerinnen und Künstler können sich mit bereits vorhandenen Werken bewerben, wie auch mit geplanten. Beides muss ausreichend dokumentiert sein mit Fotos (3-5), Skizzen und Angaben über Material, Technik und Größe. Bitte keine Originale einreichen! Wir benötigen ein schriftliches Konzept, Biografie und Ausstellungs-nachweise in Papierform. Ergänzung dazu kann digitales Bildmaterial und der Verweis auf eine Homepage sein.

An: Künstlerforum Bonn, haus der fehler, Hochstadenring 22-24, 53119 Bonn.

>>> Einsendeschluss: 13. Dezember 2017 (Jurierung vor Weihnachten)
Die Unterlagen können auch während der Öffnungszeiten an der Pforte abgegeben werden.

Fragen richten Sie bitte per Mail an info@kuenstlerforum-bonn.de oder Susanne Grube 0157/81270390, Kuratorin der Ausstellung.

 Was uns die Arbeit erleichtert:

Eine „frühzeitige“ Abgabe der Unterlagen; ein Anschreiben mit Angabe von Telefon und E-Mail; beschriftete Fotos und Datenträger; ein ausreichend frankierter Rückumschlag

Weiterlesen …

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.